Offener Ganztag

Zur Teilnahme an den außeruntrrichtlichen Angeboten des Offenen Ganztags ist ein gesonderter Vertrag nötig. Aktuell sind 150 Plätze im Offenen Ganztag eingerichtet. Die Trägerschaft liegt bei der Diakonie Düsseldorf.

Dem stadtweit einheitlich geltenden Schlüssel gemäß besteht das Personal aktuell aus 7 pädagogischen Fachkräften, unterstützt durch  mehrere Ergänzungskräfte im pädagogischen wie im hauswirtschaftlichen Bereich.

Strukturiert ist der Offenen Ganztag an unserer Schule zum einen „additiv“ zum anderen im „offenen Konzept“.

„Additiv“ meint:

  •  Verlässlichkeit bei hoher Flexibilität für Familien durch täglich 3 bzw. freitags 2 frei wählbare Schlusszeiten. Eltern können dem individuellen Bedarf entsprechend täglich neu entscheiden, ob das Kind die Angebote der OGS bis um 15:00 Uhr, bis um 16:00 Uhr oder bis um 16:30 Uhr nutzt. Freitags sind die wählbaren Schlusszeiten 15:00 Uhr und 15:30 Uhr.
    Aufgrund der Rhythmisierung der Angebote ist die empfohlene Schlusszeit, die den Kindern eine Teilnahme an den Bildungsangeboten in den Themenräumen oder der Bildungsanbieter ermöglicht, 16:00 Uhr.
  • vormittags Unterricht, nachmittags außerunterrichtliche Angebote (im Unterschied zu einer Strukturierung in Ganztagsklassen)
  •  Kinder, die nach dem Unterricht nach Hause gehen und Kinder, die am außerunterrichtlichen Angebot der OGS teilnehmen („OGS-Kinder“), werden gemeinsam unterrichtet.

„Offenes Konzept“ meint:

  • Die Strukturen versetzen die Kinder in die Lage, den Nachmittag so selbstbestimmt wie möglich zu gestalten.
  • Die Kinder bestimmen selbst und jeden Tag neu, was sie nach dem Mittagessen machen möchten, welches Angebot sie wahrnehmen möchten. Übersichten, klare Regelungen, Beratung und ggf. Hilfe unterstützen sie dabei.
  • Die Kinder bestimmen, mit wem sie die Zeit nach dem Unterricht verbringen möchten, klassen- und jahrgangsübergreifend.
  • Das Angebot wird den Interessen und Bedarfen der Kinder entsprechend gestaltet, Kinder haben eine wichtige Stimme bei der Zusammenstellung der Angebotspalette.
  • Den Kindern stehen täglich verschiedene „Funktionsräume“ – deren Funktionen den Handlungsfeldern der Bildungsvereinbarung entsprechen – zur Verfügung.

Das Mittagessen im Rahmen des pädagogischen Mittagstisches entspricht den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung und wird aktuell von der Firma appetito geliefert.

Üffnungszeiten:

  • montags bis donnerstags  bis maximal 16:30 Uhr (Schulsszeiten: 15:00 Uhr, 16:00 Uhr, 16:30 Uhr), freitags bis maximal 15:30 Uhr (Schlusszeiten. 15:00 Uhr, 15:30 Uhr)
  • In den Herbstferien ist die OGS geöffnet.
  • In den ersten drei Wochen der Sommerferien ist der Ganztag geöffnet.
  • In der ersten Woche der Osterferien fahren wir jedes Jahr in die Jugendherberge, die zweite Woche ist geschlossen.
  • In den Weihnachtsferien ist der Ganztag geschlossen.
  • An allen Beweglichen Ferientagen (Brückentagen) ist der Ganztag geöffnet.
  • Hinweise auf Öffnungs- und Schließzeiten auch in unserem Kalender

In den Ferien wird ein erlebnisorientiertes Programm erstellt, das aus verschiedenen Themenbereichen,  Aktivitäten und Ausflügen besteht.

Weitere Themen:

Bildungsanbieter und AGs

Wahlmöglichkeiten im offenen Konzept