Archiv der Kategorie: Schulleben

Die heiligen drei Könige

Dieses Jahr gab es bereits Anfang des Jahres ein besonderes Event. Die drei heiligen drei Könige besuchten die Messe und den Schulhof der St. Peter Schule.

Diese Wanderer sind uns auch nach all den vielen Jahren ein Begriff. Denn sie waren es, die den Weihnachtsstern sahen, der Ihnen, hell am nächtlichen Himmel leuchtend, den Weg zur Geburtsstätte des neuen Königs der Juden, nämlich Jesus von Nazareth, nach Bethlehem wies.

 

Die Geschichte dieser drei Könige wurde erzählt und sie sammelten Geld für hilfebedürftige Menschen. Es war eine sehr bewegende Darstellung.

 

Weihnachtszeit an der KGS St. Peter

Weihnachten war auch dieses Jahr wieder sehr schön an der St. Peter Schule. Die Klasse 4A wichtelte mit der gesamten Klasse. Es wurden jedoch keine Geschenke gekauft, sondern selbst gebastelte Kleinigkeiten verschenkt. Die Spannung und Freude beim Öffnen der individuellen Geschenke war den Kindern anzusehen.

 

 

Am letzten Schultag traf sich die gesamte Schule wie die Jahre zuvor in der Turnhalle. Dort wurde gesungen, auf Musikinstrumenten gespielt und verschiedene Darbietungen geboten. Die Turnhalle wurde wieder mit Tannenzweigen und Kerzen geschmückt.

 

Renu spielt Geige

 

 

St. Martin an der KGS St. Peter Schule

Auch in diesem Jahr bastelten alle Kinder fleißig Laternen für unseren jährlichen Martinszug. Am 07.11.2017 erhielt jede Klasse einen Weckmann, den sie in der Frühstückspause verspeisen durften. Am Nachmittag traf sich die gesamte KGS St. Peter Schule um 16.30 auf dem Schulhof um gemeinsam mit dem Kindergarten St. Martinslieder zu singen und St. Martin auf seinem Pferd durch die Straßen zu folgen. An der St. Peter Kirche fand anschließend die Mantelteilung statt.

   

Besuch an der Hulda Pankok Gesamtschule

Die Klasse 4A besuchte am Donnerstag die Hulda Pankok Gesamtschule.  Sie lernten das Schulgebäude kennen, ihre sehr große Turnhalle sowie den Aufenthaltsbereich im Freien, das sogenannte „Wäldchen“. Hier können die Schülerinnen und Schüler ihre Mittagspause auf Bänken verbringen, die  von vielen Bäumen umgeben sind. Bei Bedarf dürfen die Kinder dort auch klettern und mit den langen Ästen etwas bauen. Außerdem besprühen einige künstlerisch begabte Kinder die Wände in diesem Bereich mit Spraydosen.

Anschließend nahmen die Kinder der Klasse 4A am Englischunterricht teil und wurden im freien Sprechen geschult. Sie hatten große Freude diese Schule kennenzulernen.

Abenteuerspielplatz mit Klasse 3A und 3B

Dieses Jahr verbrachten die Schülerinnen und Schüler der dritten  Klassen mit Frau Poppel und Frau Bocks ihre Jahresabschlussfeier auf dem Abenteuerspielplatz in Eller. Dort konnten die Kinder an kleinen Häusern mit Säge und Hammer bauen, über einem Bach auf einem Seil balancieren und auf einem See mit kleinen Booten fahren.  Alle hatten riesen Spaß!

 

     

Vater-Kind-Wochenende: Viel Spass und tolles Miteinander 

Am Samstag, den 24.09.2017 verbrachten zehn Väter und elf Kinder einen höchst vergnüglichen Tag, einen ebenso vergnüglichen Abend und eine, naja, ruhige Nacht in der Wald-Jugendherberge Haardt bei Mönchengladbach. Ich berichte als teilnehmender Vater bereits jetzt mit großer Vorfreude auf das Vater-Kind-Wochenende 2018, das ich allen Vätern und Kindern der St.-Peter-Schule ans Herz legen möchte.

Die Jugendherberge Haardt liegt mitten im Wald. Man ist umgeben von riesigen Kiefern, Buchen und Eichen, deren beginnende Herbstfärbung schön anzuschauen ist. Die Kinder hatten jedoch eher Augen für den Basketball-Platz, den Spielplatz, die aufregenden Käfer und Schmetterlinge, den grandiosen Holzbalken-Platz und das Angebot des Herbergskiosks. In der Nacht entfaltete der Wald  besondere Reize: Mit Taschen- oder Stirnlampe machten sich die Mutigen zu Erkundungen ins Dunkle auf, niemals völlig sicher, ob der Schatten im Augenwinkel der eines Baumstammes im Licht der Taschenlampe ist, oder ob nicht doch Waldtrolle auf der Suche nach Kindern waren, die sich zu weit vom warmen und hellen Lagerfeuer und dem es umgebenden Stockbrot-Duft entfernten. Das vergnügt-gruselige Gekreische war dann regelmäßig ebenso groß wie die Erleichterung darüber, dass das „Schuhu“ und „Uaaa“ von den Papas und den Betreuern kam und nicht von Wölfen oder Trollen.

Was auch noch geschah: Die Kinder wurden in vier Stationen zu Detektiven ausgebildet, in denen sie die Erfahrung machten, wie wichtig Zuhören, Fragen, genaues Formulieren und Gemeinschaft ist. Am Abend wurde am Lagerfeuer Stockbrot gebacken, begleitet von der tollen Stimme von Frau Schneider, die sich selbst an der Ukulele begleitete.

Atmosphärisch sind solche Fahrten Selbstzünder: Die Kinder sind glücklich mit den wirklich clever und toll organisierten Spiel- und Sportgelegenheiten, die Väter genießen das Miteinander und den Vintage-Charme einer Jugendherberge, der sie an eigene Klassenfahrten erinnert, und die Betreuer genießen, dass alle vergnügt und beschäftigt sind, und dabei noch etwas lernen.

Das Vater-Kind-Wochenende ist allen ans Herz zu legen, die einen Tag in einer lockeren, zwanglosen Gruppe von Vätern und ihren Kindern verbringen wollen und die Klassiker von Herbergsfahrten schätzen: Lagerfeuer, Natur, gemeinsame Mahlzeiten, Spiele und Action und vielleicht sogar ein Flutschfinger-Eis aus dem Kiosk.

Weihnachtsfeier an der St. Peter Schule 2016

Auch dieses Jahr fand in der Turnhalle mit allen Klassen, allen Lehrerinnen und vielen begeisterten Eltern eine Weihnachtsfeier statt!

15675924_1548195455196874_2475614238748298276_o

Es wurden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen. Frau Lager begleitete alle Lieder mit ihrer Gitarre. Die Stimmung war sehr schön!

Jede Klasse hatte eine kleine Aufführung einstudiert. Entweder sangen die Kinder gemeinsam im Klassenverband ein Lied, sagten Gedichte auf, nannten den Weihnachtsgruß in verschiedenen Sprachen oder rappten die Weihnachtsgeschichte.

15676526_1548197761863310_4317653623826607606_o

Die Giraffenklasse mit Frau Poppel spielte die Weihnachtsgeschichte mit selbstgebastelten Figuren nach!

15675920_1548181615198258_1470590485435091625_o 15626293_1548181931864893_2914788912058251061_o

Die Klasse 2A tanzte zum Lied: „Tragt in die Welt nun ein Licht!“

15578365_1548196831863403_5284310353624797855_o

 

Weihnachtszeit in der Klase 3A

Der Adventskalender der Löwenklasse bestand in diesem Jahr aus selbstgebastelten Wichtelgeschenken.  Jeden Tag durfte ein Schüler ein Geschenk öffnen. Alle Löwen hatten tolle Geschenke und die Spannung nahm bis zum letzten Geschenk nicht ab!

15676330_1548178021865284_9053985312883927836_o 15675625_1548179298531823_2746871063837254824_o 15626556_1548180115198408_2167519572031370725_o 15591076_1548181038531649_5350613074139959548_o 15590966_1548180661865020_3838851714012883905_o 15585308_1548178411865245_4880390503653054720_o

Bevor die Geschenke täglich geöffnet wurden, sang die Löwenklasse verschiedene Weihnachtslieder und hörten gemeinsam ein Hörspiel zum Thema Weihnachten!

Weihnachtssingen

Die Adventszeit hat begonnen. Wir singen jeden Montag Morgen gemeinsam mit der gesamten Schule schöne Weihnachtslieder vor dem Tannenbaum auf dem Schulhof! Frau Lager begleitet das Adventssingen mit ihrer Gitarre und die Kinder singen laut und fröhlich mit!

Alle Eltern sind herzlich eingeladen mitzusingen und die Kinder zu unterstützen!

15369993_1526365730713180_5819870578609529153_o

Wir wünschen Ihnen allen eine besinnliche Adventszeit!

Backwoche

Auch dieses Jahr hat jede Klasse gemeinsam mit der Klassenlehrerin und helfenden Eltern leckere Plätzchen gebacken. Die Kinder hatten großen Spaß den mitgebrachten Teig auszurollen und mit schönen Weihnachtsförmchen auszustechen. Im Anschluss an die Backzeit wurden diese Plätzchen schön verziert!

Nun können die Kinder in der Frühstückspause ihre gebackenen Plätzchen essen!

15304164_1520728597943560_1399407962534804607_o 15289203_1520727907943629_711838869765401046_o 15304167_1520728341276919_5359023555660422026_o 15235578_1520729474610139_3991314550404669930_o